Von Wörterteppichen und Echolesen – Methoden zur Steigerung der Leseflüssigkeit

  • Deutsch
  • 120 min
  • Alle Klassen

Lesen (können) ist ein Türöffner. Lesenlernen ist eine Herausforderung und braucht Unterstützung. Wussten Sie, dass erst ab einer gewissen Lesegeschwindigkeit Texte sinnentnehmend gelesen werden können? Im Seminar werden unterschiedliche Trainingsmethoden zur Steigerung der Leseflüssigkeit und zur Textvorentlastung an konkreten Beispielen vorgestellt.

Unter anderem sind dies halblaute Leseverfahren, wie z.B. Parcourslesen, Echolesen uvm., außerdem werden verschiedene Formate zur Textvorentlastung vorgestellt, die den halblauten Leseverfahren vorangeschoben werden können und so die Leseflüssigkeit ebenfalls steigern. Hierzu gehören u.a. Lese- bzw. Wörterteppiche, Memo-Spiele, Wörterbingo und viele mehr mit denen die Kinder spielend flüssig Lesen lernen.

  • 00:00 Begrüßung und Vorstellung Katharina Lutz
  • 01:45 Agenda-Punkte und Kurzumfrage an die Teilnehmer
  • 06:43 Schwierigkeiten beim Lesen
  • 14:47 Hilfestellungen beim Lesen(-lernen)
  • 36:43 Textvorentlastung
  • 52:22 (Halb-)laute Leseverfahren
  • 59:55 Diagnostische Verfahren zur Ermittlung der Lesegeschwindigkeit
  • 01:12:06 Weitere (Halb-)laute Leseverfahren
  • 01:24:39 Leseleistungen erfassen und bewerten

Alle im Seminar beispielhaft gezeigten Mildenberger Lesematerialien finden Sie hier:

 

Katharina Lutz
Ihre Referentin

Katharina Lutz

Katharina Lutz, Schulberaterin beim Mildenberger Verlag, angehende Literaturpädagogin, ausgebildete Buchhändlerin und Leseratte gibt als leidenschaftliche Referentin im Fach Deutsch Lehrkräften und Eltern neue Impulse zur Leseförderung durch Bewegung und Spiel.

Katharina Lutz, Schulberaterin beim Mildenberger Verlag, angehende Literaturpädagogin, ausgebildete Buchhändlerin und Leseratte gibt als leidenschaftliche Referentin im Fach Deutsch Lehrkräften und Eltern neue Impulse zur Leseförderung durch Bewegung und Spiel.

Finden Sie jetzt ein passendes Web-Seminar: