Aufzeichnung

Über Medien sprechen und schreiben – Medientagebücher in der Grundschule

Durch den Digitalpakt 2.0 ist die technische Ausstattung von Schule etwas besser geworden und einem moderneren Unterricht etwas nähergekommen. Der Erwerb von Medienkompetenz hängt aber nicht ausschließlich von der Ausstattung der Schule ab, sondern kann oft auch vollkommen ohne digitale Medien unterstützt werden. Medienkompetenz bedeutet auch, den eigenen Medienkonsum immer wieder zu analysieren und reflektieren, aber auch Medienerlebnisse aufzunehmen und zu verarbeiten. Lehrkräfte können Schülerinnen und Schülern dabei eine große Unterstützung sein.

Wir beschäftigen uns in dem Kurzseminar mit den Grundlagen zu Medientagebüchern, wie sie eingesetzt werden können, was es dabei zu beachten gilt und wie ein großer Nutzen für die Medienkompetenz aber auch für andere Lernbereiche aus den Fächern Deutsch und Mathematik gezogen werden kann.

 

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Simon Benz
Ihr Referent

Simon Benz

Schulberater, Medienpädagoge und Referent für digitale Medien.

Finden Sie jetzt ein passendes Web-Seminar: