Aufzeichnung

Lesespaß garantiert – So kann ich das Auseinandersetzen mit einer Lektüre lebendig gestalten

Unsere Referentin Marion Singler von alphaben arbeitet in bestimmten Schulwochen des Jahres sehr gerne mit Literaturprojekten. Wandzeitung, Leserolle, Theater im Schuhkarton oder der gute alte Lesepass – anhand verschiedener Beispiele zeigt sie Ihnen, wie Sie Ihre Klasse beim Lesen einer Ganzschrift ideal begleiten können und wie Sie es schaffen, die Motivation der Kinder dabei hoch zu halten.

Schauen Sie sich jetzt das Seminar als Aufzeichnung an oder lesen Sie unsere Zusammenfassung:

Lesespaß garantiert – Wie Sie Ihre Lektürearbeit in der Grundschule lebendig gestalten

Lektürearbeit ist ein wesentlicher Bestandteil des Deutschunterrichts und trägt maßgeblich zur Entwicklung der Lesekompetenz bei. Kinder und Jugendliche sollen nicht nur lesen lernen, sondern auch das Gelesene verstehen und darüber nachdenken können. Nur so wird das Lesen zu einem sinnvollen und bereichernden Erlebnis, das die Grundlage für weiterführendes Lernen bildet.

Ein kreativer Einstieg

Ein guter Einstieg in eine neue Klassenlektüre kann das Interesse der Schüler wecken und sie zum Mitmachen motivieren. Einige bewährte Methoden sind:

  • Buchtitel verdecken und raten lassen: Lassen Sie die Schüler anhand des Covers und eines verdeckten Titels raten, worum es im Buch gehen könnte.
  • Ratekiste: Packen Sie zum Buch passende Gegenstände in eine Kiste und lassen Sie die Schüler raten, um welches Buch es sich handelt.
  • Fühlsäckchen: Ein Gegenstand aus dem Buch wird ertastet, um eine erste Verbindung zur Geschichte herzustellen.

Textvorentlastung

Damit die Schüler einen Text besser verstehen, ist es sinnvoll, schwierige Wörter oder Passagen im Voraus zu klären. Hier sind einige effektive Übungen:

  • Wörterdetektiv: Schreiben Sie schwierige Wörter mit einem speziellen Stift auf und lassen Sie die Schüler diese mit einer selbstgebastelten Lupe entdecken.
  • Farbenlauf: Ein Spielplan mit farbigen Feldern hilft den Schülern, schwierige Wörter spielerisch zu lernen.
  • Pommeswörter: Wichtige Wörter werden auf gelbe Streifen geschrieben und in Pommes-Boxen im Klassenzimmer aufbewahrt.

Vorlesen und Mitlesen

Das Vorlesen ist eine hervorragende Methode, um die Lesefähigkeiten der Schüler zu fördern und sie aktiv am Unterricht teilhaben zu lassen. Hier sind einige Methoden:

  • Lesekette: Die Schüler lesen abwechselnd einen Textabschnitt, ohne dass sie aufgerufen werden.
  • Rollenlesen: Die Schüler schlüpfen in verschiedene Rollen und lesen entsprechend vor.
  • Erzählendes Lesen: Die Schüler erzählen sich gegenseitig, was im Text passiert ist, und überlegen, wie die Geschichte weitergehen könnte.

Kreative Begleitung der Lektüre

Um die Lektürearbeit abwechslungsreich zu gestalten, können Sie verschiedene kreative Methoden einsetzen:

  • Wandzeitung: Die Schüler gestalten eine Wandzeitung, die nach und nach mit Inhalten zur Lektüre gefüllt wird.
  • Lesefächer: Ein Fächer mit verschiedenen Fragen und Aufgaben hilft den Schülern, sich intensiver mit dem Text auseinanderzusetzen.
  • Klasseninterview: Ein Fragebogen hilft den Schülern, sich gegenseitig zum gelesenen Buch zu befragen und darüber zu diskutieren.

Reflexion über das Gelesene

Nach dem Lesen eines Buches ist es wichtig, über das Gelesene zu reflektieren. Hier sind einige Methoden:

  • Bücherkiste: Die Schüler gestalten eine Kiste mit Gegenständen, die zum Buch passen, und erzählen, was ihnen am besten gefallen hat.
  • Theaterstück oder Sketch: Die Schüler schreiben ein Theaterstück oder einen Sketch zur Geschichte und führen diesen auf.
  • Kahoot-Quiz: Ein interaktives Quiz mit der App Kahoot kann helfen, das Verständnis der Schüler zu überprüfen und spielerisch zu vertiefen.

Abschluss und weiterführende Unterstützung

Vorlesen und kreative Lektürearbeit sollten fester Bestandteil des Unterrichts sein. Sie fördern nicht nur die Lesekompetenz, sondern auch die Freude am Lesen und die Kreativität der Schüler. Nutzen Sie außerdem digitale Hilfsmittel wie die alphaben-App, um die Lektürearbeit noch abwechslungsreicher und effektiver zu gestalten.

Mit diesen Methoden sind Sie bestens gerüstet, um Ihre Schüler für das Lesen zu begeistern und ihnen eine fundierte Basis für ihre weitere Bildung zu bieten.

 

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Marion Singler
Ihre Referentin

Marion Singler

Lehrerin & Gründerin der Leselern-App alphaben

Finden Sie jetzt ein passendes Web-Seminar: